Deutsch-kroatische Sprachkontakte - Historische Entwicklung und aktuelle Perspektiven auf lexikalischer Ebene

von: Aneta Stojic, Marija Turk

Narr Francke Attempto, 2017

ISBN: 9783823390817 , 370 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 62,40 EUR

Mehr zum Inhalt

Deutsch-kroatische Sprachkontakte - Historische Entwicklung und aktuelle Perspektiven auf lexikalischer Ebene


 

Kroatien war über mehrere Jahrhunderte politisch und kulturell mit dem Habsburgerreich verbunden, was Spuren in allen Bereichen - vor allem in der Sprache - hinterlassen hat. Dieses Buch behandelt die vielfältigen und meistens asymmetrischen Kontakte zwischen dem Deutschen und Kroatischen. Frühere Forschungsergebnisse werden ausführlich besprochen und in die Analyse integriert. Diese beruht auf terminologischen und methodologischen Überlegungen sowie einer Datenauswertung, die sowohl bestehende Quellen als auch umfassende Befragungen von Informanten in ganz Kroatien einbezieht. Das methodische Vorgehen bezieht sich auf Einsichten über Sprachentlehnungen in der kroatischen, deutschen und den anderen zentraleuropäischen Sprachen. Dabei wird auch die Frage des Deutschen als Gebersprache oder Mittlersprache diskutiert. Die Datierung der älteren Entlehnungen wird mit sprachlichen Forschungs- und Wörterbuchdaten ausführlich belegt und in Bezug zur relativen Chronologie der Sprachwandelprozesse in den beiden Sprachen ausgewertet.

Ao.-Prof. Dr. Aneta Stojic lehrt germanistische Sprachwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka in Kroatien. Prof. Dr. Marija Turk lehrt Allgemeine Sprachwissenschaft, Lexikologie, Semantik und Phraseologie der kroatischen Sprache an der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka in Kroatien.