Pikanter Auftrag - 2 BDSM-Krimis mit Leslie Parker

von: Michael B. Sharp

Schwarze-Zeilen Verlag, 2017

ISBN: 9783945967386 , 96 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 4,49 EUR

Mehr zum Inhalt

Pikanter Auftrag - 2 BDSM-Krimis mit Leslie Parker


 

Hart, raue Schale, eiserne Prinzipien, ein echter Charakter - das ist Leslie Parker. BDSM als ganz persönliche Leidenschaft, immer wieder spielt ihm der Zufall Fälle zu bei denen er tief im BDSM-Milieu ermitteln muss - auch das ist Leslie Parker. Dieses Buch enthält zwei Krimis mit dem charismatischen Privatdetektiv Leslie Parker, der in den 1940er Jahren in Chicago ermittelt. Lassen Sie sich von diesen außergewöhnlichen Krimis verzaubern, die zwischen klassischem Krimi, Hard Boiled und Roman Noir angesiedelt sind. Hier kommen Krimi-Fans voll auf ihre Kosten, aber auch alle, die BDSM-Bücher mögen. Erotisch - spannend - und unterhaltsam.

Michael B. Sharp wuchs als Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters in Deutschland auf. Während seine Eltern nach Ende der Militärzeit seines Vaters gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester in die Vereinigten Staaten zogen verblieb Michael in der Bundesrepublik. Seit seiner Ausbildung zum technischen Zeichner arbeitet der verheiratete und mittlerweile 41jährige Familienvater für ein großes mittelständisches Architektur- und Ingenieurbüro in der Region Rhein-Neckar. Soweit es seine Freizeit zulässt liebt Michael es zu reisen; dabei bereist er nicht nur verschiedene Teile der USA mit seiner dort lebenden Familie sondern hat ebenfalls die ruhigen Teile der französischen Normandie liebgewonnen, zu denen es ihn immer wieder hinzieht. Letztere bieten die ideale Umgebung für das Lesen oder auch Schreiben eines guten Buches bei einem erquickenden Glas Rotwein. Beim Lesen bevorzugt Sharp weniger die zeitgenössische Literatur, sondern kehrt nach kurzen Ausflügen zu anderen Genres doch immer wieder zu klassischen Kriminal- und auch Science-Fiction Romanen zurück, von denen er manche seiner Favoriten bereits ein dutzend Male gelesen hat. Als Hobby-Schriftsteller hingegen ist er thematisch weniger festgelegt, dabei reizen ihn vor allem ungewöhnliche Kombinationen verschiedener Genres.