Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel

von: Deutsche Warenbörsen

Boysen & Mauke, 2017

ISBN: 9783931518875 , 51 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 19,90 EUR

Mehr zum Inhalt

Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel


 

I. Einleitung

7

II. Das Schiedsgericht

8

1 Schiedsgericht

8

III. Der Vertrag

9

2 Bestätigungsschreiben

9

3 Streit über das Zustandekommen eines Vertrages

9

4 Vorrang der Einheitsbedingungen/Anschluss

9

5 Vertragsübernahme

10

IV. Erfüllung bei Verträgen auf Lieferung

11

6 Lieferung und Empfangnahme

11

7 Verladeverfügung

11

8 Lieferung mit Waggon

12

9 Lieferung mit Strassenfahrzeug

13

10 Lieferung mit Wasserfahrzeug

13

V. Erfüllung bei Verträgen auf Abnahme oder Abruf

14

11 Abnahme

14

12 Abruf

14

13 Lagerware

14

VI. Allgemeine Vorschriften über die vorstehenden Vertragsarten

15

14 Erfüllungsort

15

15 Fracht und Transportgefahr

15

16 Erfüllungszeit

15

17 Parität bei Verladung mit Waggon oder Strassenfahrzeug

15

VII. Nichterfüllung

17

18 Nachfrist

17

19 Rechte bei Nichterfüllung

18

20 Erfüllungshindernisse

19

VIII. Sonderkosten aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse

20

21 Sonderkosten

20

22 Basis Normalwasser

20

IX. Erfüllung hinsichtlich der Menge

21

23 Gewicht

21

24 Teilerfüllung

21

25 Spielraum in der Menge

21

X. Erfüllung hinsichtlich der Qualität

22

26 Qualität und Beschaffenheit (Kondition)

22

27 Ware nach Muster

22

28 Kauf auf Besicht, Mustergutbefund oder bei Probelieferung

22

29 Ware eines bestimmten Erzeugergebietes, Erntejahres oder einer Getreidesorte

23

30 Fabrikat oder Marke

23

XI. Qualitätsmängel

24

31 Probenahme

24

32 Untersuchungs- und Rügepflicht/ Beanstandung

24

2a Unerwünschte/verbotene Stoffe, Kontaminanten

24

33 Analyse, Nachanalyse

25

34 Abweichungen von vereinbarten Qualitätsmerkmalen

25

35 Naturalgewicht

25

36 Ansprüche bei Mängeln

26

37 Anrufung des Schiedsgerichts

27

XII. Zahlun

28

38 Erfüllungsort für die Zahlun

28

39 Zahlung

28

40 Zahlungsverzug

28

41 Zahlungseinstellung

29

42 Eigentumsvorbehalt

29

XIII. Allgemeine Bestimmungen

31

43 Circle-Klausel

31

44 Anwendbares Recht

31

45 Geschäftstage

31

46 Mitteilungen

32

47 Provision

32

48 Sonstige Zahlungsansprüche

32

49 Erlöschen von Ansprüchen aus Verträgen und Verjährung

32

XIV. Sonderbestimmungen für Cif-Geschäfte

33

50 Allgemeines

33

51 Definition der Cif-Geschäfte

33

52 Erfüllungszeit

33

53 Destination

34

54 Fahrzeuge

34

55 Mengenspielraum

34

56 Teilladungen

35

57 Zusammenverladung

35

58 Verladeanzeige

35

59 Zahlung bei Präsentation der Dokumente

36

60 Versicherung

37

61 Havarie

37

62 Entlöschung

37

63 Gewichtsfeststellung und Probenahme

37

XV. Sonderbestimmungen für Fob-Geschäfte

39

64 Allgemeines

39

65 Definition der Fob-Geschäfte

39

66 Mengenspielraum

39

67 Benennung des Ladehafens/-platzes

39

68 Fahrzeuge

40

69 Nominierung des Schiffes

40

70 Zeitliche Erfüllung

40

71 Zeitliche Erfüllung bei Lieferung frei Fahrzeug längsseits Seeschiff

41

72 Verwiegung

41

73 Versicherung

41

74 Probenahme

42

75 Abnahmeverweigerung

42

76 Ansprüche bei abfallender Qualität/Kondition

42

Anhang I: Richtlinien für die Durchführung von Deckungsgeschäften und Preisfeststellungen

44

A. Deckungsgeschäfte (Selbsthilfeverkauf, Deckungskauf)

44

B. Preisfeststellungen

45

C. Provision bei Deckungsgeschäften und Gebühren bei Preisfeststellungen

45

Anhang II: Probenahmebestimmungen für Getreide und Futtermittel

46

Anhang III: Probenahme- und Analysebestimmungen für Ölsaaten

49

I. Probenahme

49

II. Verladung mit Wasserfahrzeug oder Ganzzug

49

III. Verladung mit Waggon oder Strassenfahrzeug

49

IV. Lagerware

49

V. Probenahmegefässe

50

VI. Beschädigung/Kondition

50

VII. Analysen

50

VIII. Analysenabrechnung

50

IX. Musterversand- und Analysekosten

50

X. Probenanhänger und Analyseattest

51

XI. Aufbewahrung der Proben

51